Gegen Zinserhöhungen und Währungsschwankungen Amundi startet ETF mit variabel verzinslichen Anleihen

Ist bei Amundi Schweiz Leiterin Vertrieb ETF, Indizes und Smart Beta: Karin Russell-Wiederkehr

Ist bei Amundi Schweiz Leiterin Vertrieb ETF, Indizes und Smart Beta: Karin Russell-Wiederkehr

Amundi ETF baut das ETF-Angebot im Bereich Unternehmensanleihen mit dem Amundi Fonds ETF Floating Rate USD Corporate ETF mit oder ohne USD/EUR-Währungsabsicherung aus. Der ETF soll den Markit iBoxx USD Liquid FRN Investment Grade Corporates 100 Index möglichst exakt nachzubilden.

Im Index enthalten sind bis zu 100 liquide und variabel verzinsliche Anleihen (Floating Rate Notes) in US-Dollar, die von Unternehmen aus Industrienationen begeben wurden. Floating Rate Notes haben variable Zinskupons und weisen eine geringere Preissensitivität gegenüber Zinsänderungen auf.

Mit dem Produkt will Amundi Anleger ansprechen, die eine Absicherung sowohl gegen Zinserhöhungen als auch gegen Währungsschwankungen suchen. „Der neue ETF richtet sich an Investoren, die Renditechancen USD-denominierter Floating-Rate-Notes nutzen und gleichzeitig Risiken von USD-EUR-Währungsschwankungen begrenzen möchten“, sagt Karin Russell-Wiederkehr, bei Amundi Schweiz Leiterin Vertrieb ETF, Indizes und Smart Beta.