Das Beste im Netz

Branchentreff der Vermögensverwalter

Das war der 7. Vermögenstag

Einmal im Jahr macht die V-Bank die Stadt München zum Hotspot für Vermögensverwalter, Family Office und weitere Finanzdienstleister. 2017 kamen 450 Finanzprofis zum siebten Vermögenstag. Im Fokus standen dieses Mal die Themen Digitalisierung und krisenfeste Anlagelösungen. [mehr]

Verantwortung für 600 Milliarden Dollar

Citigroup-Bankerin übernimmt Asset Management der UBS

Suni Harford leitet ab 1. Juli 2017 als Investmentchefin das Asset Management der UBS. Die langjährige Citigroup-Bankerin übernimmt damit Verantwortung für Gelder in Höhe von 600 Milliarden US-Dollar im Fondsgeschäft der Schweizer Großbank. [mehr]

Bei der Nachfolgeplanung übergehen Familienunternehmer meist ihren langjährigen Bank- oder Sparkassenberater. Holger Mai, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe, erklärt in der „Börsen-Zeitung“, wie die Sparkassen-Finanzgruppe die Betreuungslücke in diesem Segment schließen will. [mehr]

Zahl der Family Offices steigt an

Vermögende wünschen eine unabhängige Beratung

Seit der Finanzkrise haben Übernahmen von Mittelständlern durch Family Offices zugenommen. Die Tageszeitung „Die Welt“ beleuchtet den Trend auch im Hinblick auf die gestiegene Anzahl unabhängiger Vermögensverwalter, die davon profitieren, dass immer mehr Vermögende ihren Banken den Rücken kehren. [mehr]

Das Kundenanschreiben eines Ehepaares offenbart laut einem Bericht der Tageszeitung „Die Welt“, wie die Schweizer Privatbank J. Safra Sarasin sich von ihren vermögenden Privatkunden in Deutschland trennt: Unschön und wenig zimperlich. [mehr]

Zukäufe von bis zu 500 Millionen Franken sind möglich, sagt Zeno Staub, Chef der Schweizer Privatbank Vontobel gegenüber der Nachrichtenagentur „Reuters“. Die Bank wolle die verwalteten Vermögen im Privatkunden-Geschäft auf 50 Milliarden Franken steigern. [mehr]

Marco Richter, Geschäftsführer von Wealthpilot – Anbieter einer digitalen Infrastruktur für Vermögensmanager – erklärt im Interview mit „Das Investment.com“ an welchen Stellschrauben das Wealth Management in Deutschland beim Thema Digitaliserung noch drehen muss. [mehr]