Das Beste im Netz

Die Zahl der Pensionskassen unter „intensivierter Aufsicht“ der Bafin ist im Vergleich zum Sommer 2018 deutlich zurückgegangen. Allerdings strauchelten zuletzt mehr Pensionskassen im Stresstest der Finanzaufseher. [mehr]

Die Bafin stuft tokenisierte Anlagen als Wertpapiere ein. Das erlaubt nun über die Blockchain einen einfachen, börsenähnlichen Handel dieser sogenannten Security Token. Zudem etabliert sich Deutschland damit als idealer Standort, um rechtssicher einen Security Token zu emittieren. [mehr]

Facebooks Pläne für eine eigene Kryptowährung gehen offenbar weiter als gedacht: Nutzer sollen die digitale Währung auch außerhalb des sozialen Netzwerks zum Bezahlen verwenden können. Ansgesichts der 2 Milliarden aktiven Facebook-Nutzer bekämen Paypal, Apple Pay & Co. auf einen Schlag mächtige Konkurrenz. [mehr]

Iqbal Khan, Chef der internationalen Vermögensverwaltung der Credit Suisse, wird als potenzieller Chef der Zürcher Traditionsbank Julius Bär gehandelt. Die Personalie sorgt für Gesprächsstoff in Schweizer Finanzkreisen. Khan ist jedoch nicht der einzige Anwärter. [mehr]

Robo Advisory gilt einer aktuellen Studie zufolge als Wachstumsmarkt - dennoch steigt ABN Amro Ende Mai nach weniger als zwei Jahren aus dem Robo-Advisor-Geschäft mit der Online-Vermögensverwaltung Prospery aus. Damit verabschiedet sich nach dem Schweizer Fintech Werthstein ein weiterer Anbieter vom deutschen Markt. [mehr]

Laut Bafin-Prüfbericht: Die Privatbank M.M. Warburg & Co hatte ein Problem mit dem Handel von Aktien rund um den Dividendenstichtag, vor allem mit Geschäften der Marke Cum-Ex. Experten zufolge drohen der Bank Belastungen von bis zu 300 Millionen Euro, plus Zinsen. Das Handelsblatt (Link bezahlpflichtig) beleuchtet ausführlich den aktuellen Stand des Falls. [mehr]

Gegen Serge Aerne, Gründer der Pensionskasse Phoenix, sind mehrere Gerichtsverfahren hängig. Es geht um mögliche Bilanzfälschung, Urkundenfälschung, versuchte Erpressung. Die Gründe für die Verfahren sind laut „Basler Zeitung“ im Geschäftsumfeld der Phoenix zu finden. [mehr]

Hochrangige Banker in der Schweiz haben es anscheinend derzeit schwer, in neue Führungspositionen zu kommen. Das Online-Portal „Finews” listet elf ehemalige Bankchefs, die nach Abschied von ihrer alten Adresse auf Jobsuche sind. [mehr]