Von der Deutschen AWM Thomas Rosenfeld wird Wealth-Management-Vorstand der BW-Bank

Ist künftig im Vorstand der BW-Bank fürs Wealth Management zuständig: Thomas Rosenfeld

Ist künftig im Vorstand der BW-Bank fürs Wealth Management zuständig: Thomas Rosenfeld

Die Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank) beruft Thomas Rosenfeld zum 1. Januar 2016 in den Vorstand. Dort verantwortet der 51-Jährige das Geschäft mit vermögenden Privatkunden (Wealth Management) und ist darüber hinaus für das Privatkundengeschäft und Private Banking in Baden-Württemberg außerhalb der Stadt und Region Stuttgart zuständig.

Rosenfeld tritt die Nachfolge von Peter M. Haid an, der die Bank im Juli dieses Jahres verlassen hatte und mittlerweile bei der Beratungsfirma Peter & Co. arbeitet. Er kommt von der Deutschen Asset & Wealth Management, bei der er das Wealth Management Deutschland leitete.

Seine Berufslaufbahn begann Rosenfeld 1989 mit einem Trainee-Programm bei der Frankfurter Volksbank. 1991 wechselte er zur Deutschen Bank, wo er ab 1997 verschiedene Führungspositionen in Vertriebs-, Produkt- und Kundengruppen-Management im Private Banking und Wealth Management innehatte.