Transparente Kirchenfinanzen Das Erbe des Tebartz-van Elst

Löste mit dem millionenschweren Umbau des Diözesanen Zentrums in Limburg Bemühungen um mehr Transparenz bei Kirchenfinanzen aus: Franz-Peter Tebartz-van Elst

Löste mit dem millionenschweren Umbau des Diözesanen Zentrums in Limburg Bemühungen um mehr Transparenz bei Kirchenfinanzen aus: Franz-Peter Tebartz-van Elst Foto: Christliches Medienmagazin pro

//
 | © Christliches Medienmagazin pro

Wirkt mittlerweile im Vatikan: Bischof Tebartz-van Elst © Christliches Medienmagazin pro

Der Stein des Anstoßes: Mit ihm fing alles an – der ehemalige Bischof von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst, geriet im Herbst 2013 wegen der auf mehr als 30 Millionen Euro gestiegenen Baukosten beim Umbau des dortigen Diözesanen Zentrums bundesweit in die Kritik.

Die Deutsche Bischofskonferenz stellte im Frühjahr 2014 eine Mitverantwortung des Geistlichen fest. Ein Untersuchungsbericht bestätigte, Tebartz-van Elst habe Vorschriften umgangen und Kontrollgremien außer Kraft gesetzt.

Mehr zum Thema

nach oben