Spezial-AIF Immobilien Catella erweitert Produktpalette um Asset-Klasse Parken

 Henrick Fillibeck, Vorstand der Catella Real Estate | © Getty Images

Henrick Fillibeck, Vorstand der Catella Real Estate Foto: Getty Images

Der Fondsanbieter Catella Real Estate steigt mit dem neu aufgelegten Spezial-AIF „Catella Parken Europa“ in die Assetklasse Parken ein. Das Portfoliomanagement investiert in Parkhäuser und –plätze. Das Zieleigenkapital von 200 Millionen Euro soll zu mindestens 70 Prozent in die Kernländer Europas fließen.

Darüber hinaus werden bis zu 30 Prozent des Portfolios in anderen europäischen Ländern wie Portugal, Tschechien und Polen angelegt. Der Fonds richtet sich ausschließlich an institutionelle und semi-professionelle Anleger, die mindestens 5 Millionen Euro beisteuern.

„Parkplätze als Anlageklasse werden noch oft unterschätzt, obwohl Parkhäuser über eine im Durchschnitt höhere Anfangsrendite als Büro- oder Einzelhandelsimmobilien verfügen. Unsere Zielgröße der einzelnen Objektankäufe beläuft sich auf 5 Millionen Euro oder mehr“, sagt Henrick Fillibeck, Vorstand der Catella Real Estate.

Die Objektauswahl übernimmt der niederländische Partner Orange Investment Managers. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Kauf von Parkhäusern in Europa sowie deren Asset Management und hat den Angaben zufolge in ganz Europa bereits Parkhäuser im Wert von über 800 Millionen Euro erworben.