Grandseigneur der Fondsindustrie Udo Behrenwaldt ist gestorben

Traueranzeige um den verstorbenen Udo Behrenwaldt: Der langjährige DWS-Geschäftsführer ist verstorben.

Traueranzeige um den verstorbenen Udo Behrenwaldt: Der langjährige DWS-Geschäftsführer ist verstorben.

Udo Behrenwaldt, Grandseigneur der Deutschen-Bank-Tochter DWS, der heutigen Deutschen Asset Management (DAM), ist am 5. September 2017 im Alter von 75 Jahren verstorben.

Behrenwaldt fing 1972 bei der DWS an und stieg bereits 1975 in deren Geschäftsführung auf. Ab 1999 bis zu seiner Pensionierung 2002 war er Sprecher der Geschäftsführung des Asset Managers. Danach war er noch als Vice Chairman und Senior Advisor der DAM tätig und beriet die Gesellschaft in strategischen Fragen. Zudem unterstützte er den Geschäftsbereich Private Wealth Management.

Auch die Deutsche Asset Management nahm die Tage von ihrem langjährigen Mitarbeiter Abschied: „Mit seiner Innovationskraft und seinem Weitblick für die Entwicklung des Fondsgeschäfts hat er die Internationalisierung unserer Gesellschaft vorangetrieben. Eine Reihe von Fonds der DWS, die auch heute wesentlicher Teil unserer Produktpalette sind, tragen seine Handschrift.“