Spezialist für Institutionelle Leiter Geschäftsentwicklung verlässt Aberdeen Standard

Aberdeen Standard Investments Deutschland operiert von Frankfurt aus.  | © Getty Images

Aberdeen Standard Investments Deutschland operiert von Frankfurt aus. Foto: Getty Images

Peter Dombeck verlässt die Fondsgesellschaft Aberdeen Standard. Wie das private banking magazin aus informierten Quellen erfahren hat, gehen der amtierende Leiter der Geschäftsentwicklung für institutionelle Kunden für Deutschland und Österreich (Head of Institutional Business Development Germany & Austria) und der Frankfurter Ableger Aberdeen Standard Investments Deutschland schon bald getrennte Wege. Die Tochter des 2017 aus der Fusion von Aberdeen und Standard Life hervorgegangenen Investmenthauses hat die Personalie auf Nachfrage unserer Redaktion noch nicht bestätigt.

Dombeck kam Anfang 2008 von Feri zu Aberdeen Deutschland. Schon bei seinem früheren Arbeitgeber betreute er Unternehmen, Banken, Pensionsfonds und Versicherungen. Von 2000 bis 2005 war Dombeck Analyst und Portfoliomanager bei der Berenberg Bank.