Bildstrecke Der Fondskongress 2013 in Bildern

Der alljährliche Fondskongress in Mannheim

Der alljährliche Fondskongress in Mannheim

//

Erster Vortrag, Volles Haus – traditionell Ende Januar findet der von „Fonds professionell“ veranstaltete Fondskongress als Jour fixe der Investmentbranche in Mannheim statt.

Die Ehre des Eröffnungsvortrags gebührte „Mr. Black Swan“ Nassim N. Taleb. Der Autor mehrerer internationaler Bestsellers („Der schwarze Schwan“, „Narren des Zufalls“) hatte bereits 2007 vor einer globalen Finanzkrise gewarnt – und recht behalten.

In seinem jüngsten Werk „Antifragile: Things That Gain from Disorder“ erklärt der ehemalige Börsenhändler, wie man ein Portfolio gestaltet, das ohne Prognosen und Modelle auskommt. Darum ging es auch in seinem Vortrag.

Darf auf keiner Investmentmesse fehlen: Prince Charles (oder zumindest ein täuschend ähnlicher Doppelgänger), Werbefigur von Schroders.

Schon am frühen Morgen waren die Stände der Aussteller gut besucht.

Blackrock überzeugt mit einer breiten und bunten Palette von essbaren Bausteinen fürs Depot.

Insgesamt sind mehr als 220 Aussteller auf dem Fondskongress vertreten.

Ort der Messe ist das Mannheimer Congress Center Rosengarten.

Der Stand der RWB.

Auch falsche Goldnuggets zu Dekorationszwecken werden gerne mitgenommen.

Im Auftrag der Infinus Gruppe: Elegante Botschafterinnen für das Haftungsdach.

Ein Maskottchen in Form einer Maultasche? Nein, das ist „Fobi“, ein Depotantragsformular, klärt uns die Dame von der Fondsdepot Bank auf.

Diese Dame wirbt für BNY Mellon und ein Gewinnspiel, das ein Wochenende mit einem scharfen Sportwagen verheißt. Dazu später mehr.

Volle Gänge auf dem Kongress.

Frucht-Cocktails schon am frühen Morgen? Robeco macht‘s möglich.

Zum Zurückziehen und für Fachgespräche steht eine bequeme Lounge mit Leder-Fauteuils zur Verfügung.

Die blauhaarigen Spacegirls der Jung, DMS & Cie. waren schon am Vorabend beim Beratertag des Maklerpools in Heidelberg im Einsatz und sahen dennoch fantastisch frisch aus.

Doch nicht nur Aussteller warben mit attraktiven Damen um ihre Services und Produkte, auch Referenten wie Zukunftsforscher Matthias Horx machten so auf ihre Vorträge aufmerksam.

Das private banking magazin ist auf dem Fondskongress mit mehreren Redakteuren im Einsatz – hier Kollege Andreas Scholz.

Johannes Hirsch, Vorstand der antea AG, posiert vor einer heißen Kiste im strategisch günstig gelegenen Eingangsbereich. Dort gab es noch mehr PS zu sehen…

Denn hier wurde auch der Ford Mustang der BNY Mellon ausgestellt, den es für ein Wochenende zu gewinnen galt.

Die Begleitung der freundlichen Damen ist für den Gewinnspiel-Glückspilz allerdings nicht inklusive.

Dieser ältere Herr beginnt zu wackeln, sobald jemand am Stand der Deutschen Gesellschaft für Ruhestandsplanung vorbeigeht. Die täuschend lebensechte Figur ist extra für den Kongress aus China importiert worden.

Jim O’Neill, Chairman der Goldman Sachs Asset Management, informierte die Kongressbesucher über die makroökonomischen Trends 2013.

O’Neill, der das Akronym BRIC für die wichtigsten vier Schwellenländer erfand, sprach unter anderem über Chinas Wandel von Quantität zu Qualität und Alternativen zu marktkapitalisierten Benchmarks.

Mehr zum Thema

nach oben