Tragischer Unfall Johannes Führ auf Teneriffa verstorben

Johannes Führ † | © AMF Capital

Johannes Führ † Foto: AMF Capital

Johannes Führ ist auf Teneriffa verstorben. Der Gründer und ehemalige Chef der Johannes Führ Vermögensverwaltung soll bei einem Wanderunfall ums Leben gekommen sein.

Führ begann seine Karriere 1980 im Privatkundengeschäft von Merrill Lynch. Im Jahre 1984 wurde er Vice-President der Merrill Lynch New York, Direktor von Merrill Lynch Deutschland und 1986 Generalrepräsentant der Merrill Lynch Banque Schweiz.

1989 gründete Führ die Johannes Führ Vermögensverwaltungsgesellschaft (seit 2010 Johannes Führ Asset Management, seit 2014 Inprimo Invest), die er von 1989 bis Ende Juni 2013 leitete. Von Juli 2013 bis Oktober 2015 war Führ Aufsichtsratsvorsitzender von AMF Capital mit Sitz in Frankfurt am Main. Zuletzt arbeitete er als Verwaltungs- und Stiftungsrat für verschiedene Stiftungen und Organisationen, deren Zielsetzung die Hilfe zur Selbsthilfe ist.

Führ wurde 65 Jahre alt. Er hinterlässt Frau und vier Kinder.