Harald Lohre Robeco holt neuen Quant-Experten ins Haus

Harald Lohre

Harald Lohre: Der Neuzugang von Robeco bringt umfangreiche Erfahrung im Quant-Research mit. Foto: Robeco

Die Fondsgesellschaft Robeco erweitert ihr Team für quantitatives Aktienresearch. In die neu geschaffene Position eines Exekutivdirektors für quantitatives Aktien-Research (Executive Director Quant Equity Research) tritt ab sofort Harald Lohre. Er berichtet an den Leiter des quantitativen Aktien-Research bei Robeco, Weili Zhou.

Der promovierte Finanzwissenschaftler beschäftigt sich schon länger mit Quant-Strategien. Er war zuvor in führender Position im Research des Invesco-Arms Invesco Quant Strategies tätig gewesen. Dort war er zudem Mitglied des globalen Management-Teams. In der Vergangenheit hat Lohre außerdem im quantitativen Research für Deka Investment und Union Investment gearbeitet.

„Die tiefgreifende Expertise und das akademische Netzwerk von Harald Lohre werden uns dabei helfen, unsere quantitativen Aktienstrategien noch weiter zu verbessern“, sagt Weili Zhou. Den Bereich wolle man bei Robeco weiter ausbauen.

Asset Manager Robeco hat seinen Hauptsitz im niederländischen Rotterdam und ist weltweit an 17 Standorten vertreten. Zum Stichtag 30. Juni 2021 verwaltete die Gesellschaft rund 200 Milliarden Euro. Robeco ist ein Tochterunternehmen des japanischen Mischkonzerns Orix Corporation.