Ex-Regionalleiter der Deutschen Bank Targobank ernennt Leiter der Vermögensberatung

Ron Schneider wechselt nach 22 Jahren von der Deutschen Bank zur Targobank. | © Targobank

Ron Schneider wechselt nach 22 Jahren von der Deutschen Bank zur Targobank. Foto: Targobank

Die Targobank hat Ron Schneider zum Direktor Vermögensberatung ernannt. Ab sofort ist der 39-Jährige verantwortlich für rund 300 Vermögensberater deutschlandweit. Die Düsseldorfer Bank betreut in der Vermögensberatung rund 190.000 Kunden mit einem verwalteten Vermögen von rund 22 Milliarden Euro.

Schneider kommt von der Deutschen Bank, für die er insgesamt 22 Jahre tätig war, seit Januar 2014 für den mobilen Vertrieb in regionaler Verantwortung und Mitglied der regionalen Geschäftsleitung, zuletzt am Standort Köln. Davor hatte er bei der Deutschen Bank verschiedene leitende Funktionen in den Bereichen Investment, Vertriebssteuerung, Vertriebsunterstützung sowie Rekrutierung und Qualifizierung inne.

„Bei der Deutschen Bank hat Ron Schneider bereits gezeigt, wie man Teams von Beratern erfolgreich führt und Marktchancen für Kunden erkennt und nutzt“, sagt Jürgen Lieberknecht, Vorstand Privat- und Geschäftskunden bei der Targobank.