Reaktion auf Regulierung Vontobel AM startet LCR Global Bond Fund

Christian Hoeg von Vontobel Asset Management

Christian Hoeg von Vontobel Asset Management

Die Schweizer Privatbank Vontobel hat den LCR Global Bond Fonds aufgelegt. Das Produkt soll Mehrkosten senken, die im Zuge der Basel-III-Vorgaben entstehen. So sind Banken und Sparkassen seit Basel III mit einer neuen Kennzahl zur Bewertung des kurzfristigen Liquiditätsrisikos konfrontiert. Die Einhaltung der sogenannten LCR (Liquidity Coverage Ratio) ist laut Vontobel mit erhöhten Kosten verbunden, da liquide Mittel vorgehalten werden müssen, die sich meist negativ verzinsen.

Im Kern basiert der LCR-Ansatz darauf, währungsgesichert in Anleihen höchster Bonität aus Regionen mit deutlich steileren Zinsstrukturkurven zu investieren. Die Strategie wird von Anna Holzgang, Leiterin des Teams Anleihen global und Schweiz bei Vontobel Asset Management, verwaltet.

„Durch die aktuelle Negativverzinsung hat sich das LCR-Portfolio zu einem echten Kostenfaktor entwickelt“, sagt Christian Hoeg von Vontobel Asset Management. „Ersetzen Investoren nur 25 Prozent ihrer LCR durch diese Strategie, wird der Liquiditätspuffer von einem Kostenfaktor zur kostenneutralen Position“. Seit dem Start Mitte Oktober habe man bereits 55 Millionen Euro Anlagevermögen einsammeln können, so Hoeg weiter.