Nach Weggang bei Odewald Torsten Krumm wechselt zu HQ Equita

Verwaltet bei HQ Equita rund 450 Millionen Euro: Torsten Krumm

Verwaltet bei HQ Equita rund 450 Millionen Euro: Torsten Krumm

Der Private-Equity-Experte Torsten Krumm ergänzt die Geschäftsführung der HQ Equita, der Direktbeteiligungsgesellschaft von HQ Capital. Zu den Investoren von HQ Equita zählen institutionelle Anlegeren, Stiftungen und Family Offices weiterer namhafter Unternehmerfamilien. Derzeit verfügt die Gesellschaft über Kapitalzusagen von 450 Millionen Euro und hält Anteile an zehn Unternehmen. Weitere Geschäftsführer sind Michael Hönig und Hans Moock.

„HQ Equita beteiligt sich an mittelständischen Unternehmen und arbeitet dort mit dem Management und den Gesellschaftern partnerschaftlich zusammen. Dieser Ansatz entspricht auch meiner Auffassung einer erfolgreichen und wertschöpfenden Strategie und erlaubt mir, meine operative Industrie- und Transaktionserfahrung einzubringen“, sagt Krumm.

Der Geschäftsführer kommt vom Berliner Private-Equity-Haus Odewald & Compagnie, das sich laut dem Nachrichtenportal „Finance-magazin“ aus dem Midcap-Segment zurückziehen will. Vor seinen sechs Jahren bei Odewald war Krumm acht Jahre als Geschäftsführer und Partner bei der Beteiligungsgesellschaft Apax Partners tätig, bei der er zahlreiche Investitionen in mittelständische Unternehmen durchführte. Davor arbeitet er zehn Jahre in führenden Positionen beim Intel-Konzern in Europa und Asien.