Investmentchef Ken Lambden verlässt Barings Asset Management

Ken Lambden, Investmentchef bei Barings

Ken Lambden, Investmentchef bei Barings

Ken Lambden, Investmentchef (CIO) von Barings Asset Management, verlässt das Unternehmen. Einen direkten Nachfolger für Lambden gibt es noch nicht. Übergangsweise wird Marino Valensise die Führung des Investmentkomitees übernehmen.

Hintergrund dazu ist, dass der Mutterkonzern, der US-Lebensversicherer Massachusetts Mutual Life Insurance Company (Massmutual), seine Tochtergesellschaften Babson, Barings, Cornerstone und Wood Creek zu einem riesigen Multi-Asset-Vermögensverwalter verschmelzen will. Den Entschluss gab das Unternehmen im März bekannt.

Lambden ist seit September 2014 Chief Investment Officer bei Baring Asset Management und berichtet direkt an David Brennan, Vorstandsvorsitzender bei Barings. Vor seinem Einstieg bei Barings war Lambden als Aktienchef bei Schroders für Vermögenswerte in Höhe von 90 Milliarden Euro verantwortlich.