260 Milliarden US-Dollar AuM Massmutual schmiedet Mega-Vermögensverwalter

Übernimmt nach dem Zusammenschluss die Leitung des Unternehmens: Babson-Chef Tom Finke

Übernimmt nach dem Zusammenschluss die Leitung des Unternehmens: Babson-Chef Tom Finke

Der US-Lebensversicherer Massachusetts Mutual Life Insurance Company (Massmutual) schließt vier seiner Tochtergesellschaften zu einem Vermögensverwalter zusammen. Gemeinsam bilden die Unternehmen Babson Capital Management, Cornerstone Real Estate Advisors, Wood Creek Capital Management und Baring Asset Management einen internationalen Multi-Asset-Vermögensverwalter.

Die neue Gesellschaft wird 260 Milliarden US-Dollar verwalten und Niederlassungen in 20 Ländern mit 1.700 Mitarbeitern haben. Unter der Marke Barings operiert das Unternehmen von Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina aus. Die Leitung übernimmt Tom Finke, momentan Chef von Babson.

„Der Zusammenschluss liefert wesentliche Synergien in Bezug auf Anlageklassen und Vertriebsnetzwerk“, so Finke, „Zusammen bieten Babson, Barings, Cornerstone und Wood Creek institutionellen und privaten Anlegern ein breites Spektrum an Anlagelösungen.“

Wesentliche Synergien

Da sich die Anlagekompetenzen der Unternehmen in den Bereichen festverzinsliche Anlagen, Aktien, Multi Asset, Immobilien, Sachwerte und alternative Anlagen ergänzten, seien keine Änderungen am Investment-Ansatz geplant, erklärte Barings-Chef David Brennan. Darüber hinaus werden Vertrieb und Marketing zur Unterstützung des neuen globalen Unternehmens zusammengelegt.

Infolge des Zusammenschlusses werden auch die Marke und das Logo von Barings neu gestaltet, um die neue globale Ausrichtung des Unternehmens und die gemeinsame Plattform widerzuspiegeln.

Mit der Entscheidung, den Namen Barings beizubehalten, werde die Internationalität des neuen Unternehmens, die Vielfalt seines Kundenstamms sowie die bis ins Jahr 1762 zurückreichende Tradition von Barings unterstrichen. Das Unternehmen geht davon aus, die erste Integrationsphase im vierten Quartal dieses Jahres abschließen zu können.