Expansion GSK eröffnet erstes Büro in Luxemburg

Für GSK in Luxemburg tätig: Philipp Mößner (von l. n. r.), Peter Marcus und Andreas Heinzmann

Für GSK in Luxemburg tätig: Philipp Mößner (von l. n. r.), Peter Marcus und Andreas Heinzmann

Die Kanzlei GSK Stockmann und Kollegen weitet ihre Geschäftstätigkeit auf das europäische Ausland aus. Gemeinsam mit den drei Equity-Partnern Marcus Peter, Andreas Heinzmann und Philipp Mößner hat die Sozietät ein Büro in Luxemburg eröffnet.

Alle drei kommen von einer Luxemburger Kanzlei und sind auf die Bereiche Investmentfondsrecht, Private Equity, Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Kapitalmarktrecht sowie Aufsichtsrecht und Steuerrecht spezialisiert. Damit man will fachlich die wesentlichen Wachstumsbereiche im luxemburgischen Markt abdecken.

Gleichzeitig soll das Luxemburger Büro für GSK die Möglichkeit eröffnen, Mandanten bei grenzüberschreiten Projekten wie etwa der Fondsstrukturierung, bei Transaktionen oder der Auflegung von Kapitalmarktprodukten effizienter zu betreuen. Ziel sei, die Stellung der Kanzlei auf dem Immobilien- und auf dem Finanzmarkt über den neuen Standort weiterzuentwickeln.