Zum Jahreswechsel Nord/LB wechselt Vorstandsspitze aus

Rückt zum Jahreswechsel in die Vorstandsspitze auf: Hinrich Holm

Rückt zum Jahreswechsel in die Vorstandsspitze auf: Hinrich Holm

Der Aufsichtsrat der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) hat den derzeitigen Risikovorstand der Bank, Thomas Bürkle, mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. Bürkle wird das Amt von Gunter Dunkel übernehmen, der zum Jahresende auf eigenen Wunsch in den Ruhestand tritt.

Der 63-jährige Diplom-Volkswirt Bürkle ist seit Januar 2014 im Vorstand der Nord/LB. Er verantwortet das Kreditrisikomanagement, das Finanz- und Risiko-Controlling, das Sonderkreditmanagement und den Bereich Volkswirtschaft und Research.

Als künftigen Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden berief der Aufsichtsrat ebenfalls mit Wirkung zum 1. Januar 2017 den Kapitalmarktvorstand der Nord/LB, Hinrich Holm. Der 50-Jährige ist seit Februar 2010 Mitglied des Vorstands der Nord/LB, zunächst als Finanzvorstand, heute als Kapitalmarktvorstand mit Dienstsitz in Magdeburg.

Er verantwortet die Geschäftsbereiche Treasury, Märkte, Bank Asset Allokation, Finanzierung, Vertrieb, das Verbundgeschäft mit den Sparkassen und das Kredit-Asset-Management.

Der promovierte Mathematiker kam bereits 1996 als Risikocontroller zur Nord/LB und wechselte ein Jahr später in die New Yorker Niederlassung der Bank. Im Jahr 2002 wurde er Vorstandsmitglied im damaligen litauischen Tochterunternehmen Nord/LB Lietuva, wo er für die Bereiche Finanzen und IT zuständig war und eng mit dem damaligen Vorstandsvorsitzenden Thomas Bürkle zusammenarbeitete.

Im Jahr 2005 kehrte Holm nach Hannover zurück und übernahm die Leitung des Bereichs Finanzen in der Konzernzentrale, bevor er 2010 in den Vorstand berufen wurde.