Heiko Löschen von Packenius, Mademann & Partner „Wunder erwarten unsere Kunden nicht“

Heiko Löschen, Packenius, Mademann & Partner

Heiko Löschen, Packenius, Mademann & Partner

In einer Studie ermittelte die DAB Bank, was Kunden unabhängiger Vermögensverwalter von ihren Beratern erwarten und inwieweit diese den Erwartungen gerecht werden. Das private banking magazin bat mehrere Berater, die Ergebnisse zu kommentieren.

private banking magazin: Laut der Studie der DAB Bank ist die Fachkompetenz das Wichtigste, worauf die Kunden bei einem Berater achten Wie steht es um Ihre Fachkompetenz? Welche Abschlüsse bringen Sie mit?

Heiko Löschen: Bankkaufmann, Sparkassenbetriebswirt, Fachseminar Vermögensmanagement der deutschen Sparkassenakademie, diverse Fachseminare, Finanzökonom (European Business School), Certified Financial Planner (CFP).

private banking magazin: Was unternehmen Sie, um sich weiterzubilden?

Löschen: Regelmäßige Fachseminare zu verschiedensten Themen im Rahmen der Statuten des FPSB zur Aufrechterhaltung des Titels CFP.

private banking magazin: Wie breit ist Ihre Angebotspalette?

Löschen:
Wir haben keine Limitierung und arbeiten mit allen Gesellschaften zusammen (Investmentgesellschaften, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Private-Equity-Unternehmen, Expertennetzwerk zu den Themen Versicherungslösungen, Immobilienberatung, Finanzierungsberatung, steuerliche Experten im internationalen Privatrecht, Oldtimerexperten, Kunstexperten).

private banking magazin: Wie sieht Ihre Risikoprüfung aus?

Löschen: Ausführliche persönliche Gespräche, gerade zu Beginn des Mandates, aber vor allem immer wiederkehrend. So können Veränderungen aufgespürt und transparent gemacht werden. Daraus ergeben sich dann logische Handlungskonsequenzen.

private banking magazin: Wie argumentieren Sie, wenn es um die Höhe Ihrer Provision beziehungsweise Ihres Beratungshonorars geht?

Löschen: Transparenz und Fairness sind uns sehr wichtig. Aus diesem Grund gehört eine offene Besprechung der Honorierung unserer Dienstleistung existenziell zu jedem Vertragsgespräch dazu. Wir sind stets im Sinne unserer Kunden bestrebt, das erreichte Vermögen real zu erhalten und darüber hinaus Rendite zu erwirtschaften. Diese Dienstleistung ist ihren Preis wert.

private banking magazin: Laut DAB-Studie steht die überdurchschnittliche Wertentwicklung ihres Depots bei Kunden an drittletzter Stelle. Wie erklären sie sich das?

Löschen:
Versprechungen in Hochglanzbroschüren oder blumigen Werbebotschaften von Banken sind mit der Zeit enttarnt worden. Bodenständige Arbeit im Rahmen des Möglichen, verbunden mit einer sehr individuellen und serviceorientierten Beratung, empfinden unsere Kunden als Mehrwert. Das Ergebnis der Vermögensverwaltung muss fachlich und handwerklich sauber sein. Wunder erwarten unsere Kunden nicht, aber Ehrlichkeit und gute Arbeit mit einem kontinuierlich guten Ergebnis.