Wechsel zu Deka Vermögensmanagement Fabio Corbi verlässt von der Heydt & Co.

Das sogenannte Trianon im Westend von Frankfurt: Das Gebäude wurde 1993 fertiggestellt und ist der Hauptsitz der Dekabank.  | © Deka

Das sogenannte Trianon im Westend von Frankfurt: Das Gebäude wurde 1993 fertiggestellt und ist der Hauptsitz der Dekabank. Foto: Deka

Nach gut viereinhalb Jahren beim unabhängigen Vermögensverwalter von der Heydt & Co. hat Fabio Corbi das Unternehmen verlassen. Der Senior-Portfoliomanager arbeitet seit Anfang Oktober in gleicher Funktion für Deka Vermögensmanagement in Frankfurt. Der Wechsel wurde dem private banking magazin von einem Deka-Sprecher bestätigt.

Bei von der Heydt & Co. hatte Corbi in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben verschiedene quantitative Modelle zur Aktienselektion und Aktienquotensteuerung entwickelt und gepflegt, die dort bei der Portfoliokonstruktion regelmäßig zum Einsatz kommen. Vor seinem Engagement bei von der Heydt war der Bankfachwirt rund neun Jahre für PEH Vermögensmanagement tätig gewesen.