UBS, Credit Suisse und Banques Cantonales Latines Zertifizierungsstandard für Kundenberater eingeführt

Die Schweizer Banken UBS, Credit Suisse und Banques Cantonales Latines haben sich auf einen gemeinsamen, staatlich akkreditierten Zertifizierungsstandard für Kundenberater geeinigt. Das hat die UBS mitgeteilt. Demnach können künftig Kundenberater im Wealth Management sowie im Retail- und Firmenkundengeschäft ihre Kompetenz in standardisierter und anerkannter Form nachweisen.

Die beteiligten Banken haben den von der Swiss Association for Quality (SAQ) anerkannten Zertifizierungsprozess, den die UBS 2012 eingeführt hat, weiterentwickelt. Die Zertifizierung deckt demnach nicht nur allgemeines Fachwissen, Verhaltensregeln und bankspezifische Inhalte ab, sondern auch deren Anwendung in der Beratung.

Die Kundenberaterzertifizierung steht allen Banken und weiteren interessierten Kreisen als freiwilliger Standard offen.