Steiner Investment Foundation Immobilienentwickler gründet Vermögensverwaltung für Pensionskassen

Ist Vorsitzender des Anlageausschusses der neuen Stiftung: Michael Schiltknecht

Ist Vorsitzender des Anlageausschusses der neuen Stiftung: Michael Schiltknecht

Der Schweizer Projektentwickler Steiner hat die Steiner Investment Foundation mit Sitz in Zürich gegründet. Der Dienstleister für Neubau, Umbau und Immobilienentwicklung soll Investmentmöglichkeiten im Bereich Wohnungsneubauten exklusiv für Schweizer Personalvorsorgeeinrichtungen anbieten. Den Anfang macht die sogenannte Anlagegruppe Swiss Development Residential.

Der Anlageausschuss wird mit Michael Schiltknecht als Vorsitzenden, Christoph Zaborowski als Stellvertretenden Vorsitzenden sowie Markus Schmidiger als Mitglied besetzt. Die Geschäftsleitung besteht aus Ralf Labrenz als Geschäftsführer (CEO) und Hannes Leu als Stellvertretender Geschäftsführer (CFO). Der Sitz der Stiftung befindet sich an der Hagenholzstrasse in Zürich Oerlikon.

Steiner ist nach eigenem Bekunden einer der führenden Projektentwickler in der Schweiz. Das 1915 gegründete Unternehmen hat mehr als 1.200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.