Einführung von Paydirekt Sparkassen-Finanzgruppe beruft Frank Schwab zum GIZS-Geschäftführer

Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Online- und mobile Bezahlverfahren der Sparkassen-Finanzgruppe: Frank Schwab

Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Online- und mobile Bezahlverfahren der Sparkassen-Finanzgruppe: Frank Schwab

Die Sparkassen-Finanzgruppe hat Frank Schwab an die Spitze ihres Kompetenzzentrums für innovative Online- und mobile Bezahlverfahren (GIZS) berufen. Als neuer GIZS-Geschäftsführer soll Schwab den Aufbau, Betrieb und die Weiterentwicklung von Paydirekt vorantreiben. Die GIZS war eigens für die Einführung des mobilen Bezahlsystems Paydirekt gegründet worden.

Die Investoren der Sparkassen-Finanzgruppe, Deutscher Sparkassenverlag (DSV), Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) sind nach eigenen Angaben zuversichtlich, das Projekt Paydirekt mit Frank Schwab erfolgreich umzusetzen.

Der 46-jährige gilt als Experte für IT, Banking und Fintechs. So ist er unter anderem Mitbegründer des Frankfurter Fintech Forums.

Der gebürtige Speyerer kommt von Fidortecs, einem Entwickler von Banking-Softwarelösungen, wo er bis Ende vergangenen Jahres als Vorstandssprecher fungierte. Zuvor war Schwab als Senior Advisor für die Unternehmensberatung McKinsey tätig. Seine berufliche Karriere startete er 1989 mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank. Zuletzt war er dort bis 2010 als Direktor für Strategie, Innovation & Architektur tätig.