ANZEIGE

Niedriges Wachstum in China Rückenwind für globale Aktien lässt nach

Chefanalyst Bo Bejstrup Christensen von Danske Invest

Chefanalyst Bo Bejstrup Christensen von Danske Invest