Neues Haftungsdach für Ex-Private-Banker Tava Partner übernimmt Graute Asset Management

Leitet die erste Tava-Wealth-Management-Filiale in Hamburg: Tava-Geschäftsführer Markus Stockfleth

Leitet die erste Tava-Wealth-Management-Filiale in Hamburg: Tava-Geschäftsführer Markus Stockfleth

Die Beratungsfirma Tava Partner aus dem norddeutschen Elmshorn hat die Vermögensverwaltung Graute Asset Management gekauft. Wie ein Tava-Sprecher dem private banking magazin bestätigte, will das Unternehmen mit dem Zukauf eine Basis für unabhängige Vermögensberatung schaffen. Geschäftsführer der Tava Wealth Management wird Ralf Graute, Gründer von Graute Asset Management.

„Wir wollen eine Plattform aufbauen, die ehemaligen Bankberatern im Hinblick auf Compliance und Vertrieb die gewohnte Unterstützung bietet und zugleich unabhängig ist“, sagt Tava-Gesellschafter Stefan Walter. Ziel von Tava Wealth Management ist, Beratern von Privatbanken eine Alternative zur bisherigen Kundenberatung in einer Bankstruktur anzubieten. Tava Wealth Management tritt dabei als Haftungsdach auf. Mit zahlreichen Beratern von Privatbanken sei man schon im Gespräch.

Ebenfalls geplant ist die Gründung von Filialen vor Ort, eine erste Musterfiliale unter der Leitung von Tava-Geschäftsführer Markus Stockfleth in Hamburg gibt es bereits. Als Wettbewerber nennt das Unternehmen etwa BN & Partners Deutschland, die Deutsche Wertpapiertreuhand oder Netfonds.

Das Angebot von Tava Wealth Management soll alle Wertpapierprodukte wie etwa Aktien, Fonds oder Rentenpapiere umfassen. Eine 32-KWG-Lizenz habe das Unternehmen im Februar beantragt. In zwei bis vier Jahren sollen 250 Millionen an verwaltetem Vermögen zusammenkommen.