Markus Köppl Gründungsgesellschafter hat die V-Bank verlassen

Markus Köppl und die V-Bank gehen künftig getrennt Wege

Markus Köppl und die V-Bank gehen künftig getrennt Wege

Markus Köppl, einer der Gründungsgesellschafter und zuletzt Prokurist der V-Bank, hat die auf die Betreuung von Vermögensverwaltern spezialisierte Münchner Bank bereits Ende September verlassen, wie das private banking magazin erfahren hat.

Köppl war zusammen mit Jens Hagemann, dem heutigen Vorstandssprecher der V-Bank, und Stefan Lettmeier (seit 2010 im Vorstand) einer der Gründer der V-Bank im Jahr 2008. Damals war das Bankinstitut als Deutschlands erste Bank mit einem Dienstleistungsangebot ausschließlich für Vermögensverwalter gestartet.

Zuvor war Köppl von 2004 bis 2008 als Senior-Kundenbetreuer für Vermögensverwalter im B2B-Bereich der DAB Bank tätig. Weitere Berufsstationen des 40-Jährigen umfassen die Direktbank Cortal Consors und die damalige Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank (heute Hypovereinsbank), wo er im Individualkundengeschäft arbeitete.