ANZEIGE

Europas erster ETF für nachhaltige Nahrungsmittel Der Investment Case für nachhaltige Lebensmittel

Der Investment Case für nachhaltige Lebensmittel

Foto: Rize ETF

Wir befinden uns inmitten einer Revolution im Sektor der Lebensmittel. Wir wollen nicht nur mehr darüber wissen, was wir essen, sondern auch, wo die Nahrungsmittel herkommen.

Die globalen Nahrungsmittelsysteme haben bereits jetzt Mühe, die Ernährungsbedürfnisse der 7,8 Milliarden Menschen auf der Welt zu bedienen, ein Problem was nur noch akuter werden wird.[1,2] Die verheerenden Umweltauswirkungen nicht nachhaltiger Landwirtschafts- und Herstellungsprozesse zeichnen sich überdeutlich ab.

Immer mehr Menschen erkennen, dass Global viel auf dem Spiel steht. Jede Menge Unternehmen formieren oder positionieren sich daher neu, um unsere wachsende Nachfrage nach gesunden, erschwinglichen und nahrhaften Lebensmitteln zu befriedigen. Neben der Elektrifizierung von Fahrzeugen und erneuerbarer Energien sehen wir die heutige Nahrungsmittelrevolution als eine der Investitionsmöglichkeiten des Jahrhunderts.

Wie konnte es so weit kommen?

Einfach ausgedrückt: Die konventionellen Lebensmittelsysteme waren und sind nicht in der Lage, mit dem raschen Bevölkerungswachstum Schritt zu halten. Dies hat zahllose Konsequenzen nach sich gezogen. Nehmen Sie als Beispiel den sprunghaften Anstieg des Verbrauchs preiswerter fossiler Brennstoffe, die mechanisierte Landwirtschaft, chemische Düngemittel, Lebensmittelverarbeitung und nicht nachhaltige Verpackungspraktiken.

Der Fokus auf Quantität an Lebensmittel auf der ganzen Welt hat deren Qualität extrem beeinträchtigt und zu einem starken Anstieg der damit verbundenen Krankheiten geführt. Nach Angaben der International Diabetes Federation leben heute weltweit etwa 463 Millionen Menschen mit Diabetes. Diese Zahl wird bis 2045 auf fast 700 Millionen ansteigen.[3]

 Aber die Dinge ändern sich

In den letzten Jahren hat sich weltweit eine deutliche Verschiebung weg von konventionellen und hin zu nachhaltigen Ernährungssystemen vollzogen, sowohl bei Unternehmen als auch bei der Bevölkerung. Diese sind heute für viele, wenn nicht gar alle der 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung von zentraler Bedeutung.[5]

Nachhaltige Lebensmittelsysteme versorgen die Menschen mit gesunden Lebensmitteln, schützen und verbessern gleichzeitig die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Lebensmittel Netzwerke. Unternehmen, die auf diese Ziele ausgerichtet sind, stellen die perfekte Mischung aus enormem Wachstumspotenzial und verantwortungsbewussten Betriebspraktiken dar. Es gibt diverse Untersektoren, über die ein Engagement in diesen Bereich möglich ist. Dazu gehören pflanzliche und organische Lebensmittel, Lebensmittelsicherheit, Präzisionslandwirtschaft, Aquakultur an Land und nachhaltige Verpackung.[4]

Diese Sektoren mögen alle ein wenig „futuristisch“ erscheinen. Aber ob es Ihnen gefällt oder nicht: die nachhaltige Lebensmittelrevolution wird andauern. Wenn nachhaltige Ernährungssysteme beginnen werden zu dominieren, ist das sehr wahrscheinlich gut für unsere Investitionsaussichten und mit ziemlicher Sicherheit umso besser für die Gesundheit des Planeten und uns.

Erfahren Sie mehr über diese Anlagemöglichkeit mit Rize ETF und ihrem Sustainable Future of Food ETF.

Werbung für Finanzprodukte: Herausgegeben von Davy Global Fund Management Limited („DGFM“), der Verwaltungsgesellschaft von Rize UCITS ICAV. DGFM wurde von der Central Bank of Ireland zugelassen und wird von dieser reguliert. Der Rize Sustainable Future of Food UCITS ETF bildet den Foxberry Tematica Research Sustainable Future of Food Index nach. Eine Anlage in dem Fonds birgt beträchtliche Risiken und ist der Volatilität im Lebensmittel- und Agrarsektor ausgesetzt. Jeder Fonds birgt beträchtliche Risiken für den Anleger, einschließlich Wechselkursschwankungen. Sie können Ihr Kapital ganz oder teilweise verlieren. Vor einer Anlage sollten Sie eine fachkundige Anlageberatung Anspruch nehmen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wurde gemäß § 310 Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) über das Angebot von Anteilen informiert. Bitte lesen Sie vor einer Anlage den Verkaufsprospekt und das Dokument mit den wesentlichen Anlegerinformationen (KIID). Der Verkaufsprospekt (in englischer Sprache) und das KIID (in deutscher Sprache) sind auf www.rizeetf.com verfügbar.Gedruckte Exemplare sind bei der Informationsstelle in Deutschland, German Fund lnformation Service UG, unter der Adresse Zum Eichhagen 4, 21382 Brietlingen, erhältlich. Diese Mitteilung ist nicht als Angebot zum Erwerb von Wertpapieren zu verstehen und stellt keine Anlage-, Steuer- oder sonstige Beratung dar.

Quellen:

[1] Worldometer, “World Population”, October 2020. Available here

[2] United Nations, “The World’s Population Is Set to Reach 11 Billion by 2100”, 2018. Available here

[3] International Diabetes Federation, “Facts and figures”, February 2020. Available here

[4] Tematica Research, “Sustainable Future of Food Global Classification”, Pages 4-8. Available here