Aus einer Hand Bayern LB und Berenberg rücken für Unternehmenskunden zusammen

Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter von Berenberg

Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter von Berenberg

Die Bayrische Landesbank und das Hamburger Bankhaus Berenberg wollen über eine strategische Partnerschaft ihre Marktstellung im Finanzierungsgeschäft von Unternehmen und im M&A-Bereich stärken. Die Bayern LB gehört zu den großen Finanzierern des deutschen Mittelstandes, der Fokus der Berenberg Bank liegt auf dem Bereich Equity Capital Markets.  Entsprechend sei das Ziel der Partnerschaft, vom Marktzugang und der Expertise des jeweiligen anderen zu profitieren.

„Unternehmenskunden bevorzugen heute verstärkt spezialisierte Banken, die ihnen Spitzenqualität, persönliche Betreuung und kurze Entscheidungswege bieten. Gleichzeitig sind Eigenkapitalberatung, M&A, Kapitalerhöhungen und Börsengänge in der heutigen Unternehmenswelt eng miteinander verzahnt. Unsere strategische Partnerschaft zielt genau darauf ab“, erklärte Johannes-Jörg Riegler, Vorstandsvorsitzender der Bayern LB.

Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter von Berenberg, ergänzt: „Es entsteht ein Modell für das großvolumige Geschäft, das unabhängige Transaktionsbegleitung im Investment Banking mit der Finanzierungskompetenz und den Kreditmöglichkeiten einer der führenden Geschäftsbanken Deutschlands vereint.“

Die Partnerschaft soll langfristig sein und durch die Bildung eines Kompetenzteams umgesetzt werden. Eine Kapitalverflechtung erfolge nicht.