Schweizer Versicherung Zurich baut Geschäft mit Privatbanken aus

Fredrik Säfvenblad

Fredrik Säfvenblad

Die Zurich Versicherung ernennt Fredrik Säfvenblad zum Leiter der neu ausgebauten Abteilung Private Banking Solutions. Dabei berichtet er an Marcus Nagel, Leiter der Ressorts Lebensversicherungen bei Zurich.

Die Abteilung Private Banking Solutions ist ein Angebot der Versicherung für Privatbanken. Sie bietet speziell auf deren Bedürfnisse abgestimmte Versicherungen und Services an. Diese geben die Banken an ihre Kunden weiter.

Der 41-jährige Schwede Frederik Säfvenblad kommt von der Großbank Credit Suisse. Dort war er seit 2009 für das Lebensversicherungsgeschäft und alternative Wertanlagen zuständig. Er studierte in Stockholm und St. Gallen, wo er auch seinen Masterabschluss machte.

Die Zurich Versicherung gehört mit 60.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von fast 53 Milliarden Euro zu den größten Versicherern der Welt.