Stühlerücken bei Societe Generale Private Banking Yves Thieffry übernimmt Schweizer Geschäftsführung

Yves Thieffry

Yves Thieffry

Die Societe Generale Private Banking in der Schweiz beruft Yves Thieffry zum leitenden Geschäftsführer. Er wird künftig für die Entwicklung der Societe General Private Banking und seiner Tochterunternehmen in der Schweiz verantwortlich sein.

Bisher hat Guillaume Lejoindre diese Position besetzt. Er wird stattdessen zum Aufsichtsratsvorsitzenden in der Schweiz. Diese Aufgabe übernimmt Lejoindre von Jean-Francois Mazaud, der aber Mitglied des Aufsichtsrats und Vizepräsident in der Schweiz bleiben wird.

Bereits 1982 trat Thieffry der Societe-Generale-Gruppe bei. Zuletzt war er seit 2007 stellvertretender Geschäftsführer des Private Bankings. Zuvor hatte er von 2002 an die Personalabteilung des Bereichs Corporate & Investment Banking verantwortet. Thieffry hat einen Masterabschluss in Jura und einen erweiterten Abschluss in Fiscal Regulation und Public Financing der Sorbonne-Universität in Paris.