Ausbau des Vorstandes Spudy & Co holt CS-Banker in Vorstand

Der zur Spudy Gruppe gehörende Münchner Vermögensverwalter Döttinger/Straubinger hat ab 1. Januar 2013 zwei weitere Gesellschafter. Klaus Deng und Maik Käbisch ergänzen den Vorstand der zurzeit aus Alfred Straubinger, Matthias Rathgen und Alexander Orthgries besteht.

Der 44-jährige Klaus Deng kümmerte sich zuletzt bei der Credit Suisse um Stiftungen und Marketing. Davor war er bei der Deutschen Bank und der Commerzbank für das Privatkundengeschäft mitverantwortlich.

Maik Käbisch hat einen ähnlichen Lebenslauf wie Deng. Auch er kommt von der Credit Suisse wo er für Family Offices und Akquisition zuständig war. Der 35-jährige war ebenfalls zuvor bei der Deutschen Bank tätig.

Die 2005 gegründete Spudy Gruppe erwarb 2010 eine Mehrheit an dem Vermögensverwalter Döttinger/Straubinger. Dieser stellt nun das Investment-Office der Spudy-Gruppe dar. Trotzdem handle Döttinger/Straubinger weitestgehend unabhängig, betont das Unternehmen.

Die Spudy Gruppe betreut mit 80 Mitarbeitern nach eigenen Angaben rund 5 Milliarden Euro.