Seit Jahresbeginn 599.989 Euro Jochen Wermuth spendet wieder an die Grünen

Jochen Wermuth von Wermuth Asset Management

Jochen Wermuth von Wermuth Asset Management

Jochen Wermuth hat der Partei „Die Grünen“ erneut eine Großspende zukommen lassen. Wie bei seiner ersten Spende im März dieses Jahres handelt es sich um rund 300.000 Euro (konkret: 299.989 Euro). Die März-Spende hatte bereits Diskussionen ausgelöst, weil die Grünen sich eigentlich für eine Obergrenze bei Spenden von 100.000 Euro einsetzen und Spende von Jochen Wermuth dennoch annahmen.

Wermuth scheint sich aber nicht nur finanziell bei den Grünen zu engagieren. Der 46-Jährige signalisierte zuletzt, er wolle sich dauerhaft bei der Partei engagieren. Ein Mitgliedsantrag im Kreisverband Berlin-Mitte ist bereits eingereicht. Laut „Spiegel“ dürfte der Antrag mittlerweile bewilligt worden sein, da der Landesvorstand bereits mitgeteilt habe, das es sich nur noch um eine Formalie handele. Die Grünen setzten Wermuth auch für die Wahl der nächsten Bezirksverordnetenversammlung in Berlin-Mitte auf Listenplatz 30.

Werdegang von Jochen Wermuth

Wermuth hatte nach seinem Weggang von der Deutschen Bank ein eigenes Family und Investment Office im Jahr 1999 gegründet. Wermuth Asset Management berät Investmentfonds zu alternativen Investments wie Long-Short-Aktienstrategien, Immobilienprojektentwicklung und Private-Equity-Investments. Dabei ist man auf ökologisch sinnvolle Investments und geografisch Deutschland und Russland spezialisiert.