Philipp Orth, Nadejda de Lousanoff und Umberto Prandi Pimco verstärkt institutionelle Kundenbetreuung

Die Investmentgesellschaft Pimco baut mit Philipp Orth, Nadejda de Lousanoff und Umberto Prandi das institutionelle Kundenbetreuungsteam für Deutschland und Österreich aus. Die drei verstärken das Team um Frank Witt, stellvertretenden Vorsitzender und Leiter der institutionellen Kundenbetreuung in Deutschland und Österreich. 

Philipp Orth war zuvor Direktor der Kundenbetreuung bei Vescore und Senior Berater im Bereich Investment bei Mercer. Orth wird Pimco als Kundenbetreuer und Vizepräsident unterstützen.

Kundenbetreuerin Nadejda de Lousanoff kommt von Banesto (Santander Group) in Madrid, wo sie für den Vertrieb strukturierter Produkte in Deutschland und Nordeuropa verantwortlich zeichnete.

Umberto Prandi war Manager für Übernahmen und Fusionen bei Infineon Technologies und Mitglied der Advisory-Gruppe bei KPMG, bevor er Kundenbetreuer bei Pimco wurde.