Neuer Aktienchef Laurent Jacquier-Laforge wechselt zu La Française

Laurent Jacquier-Laforge: Neuer Aktienchef beim französischen Vermögensverwalter La Française Asset Management (Foto: La Française)

Laurent Jacquier-Laforge: Neuer Aktienchef beim französischen Vermögensverwalter La Française Asset Management (Foto: La Française)

La Française Asset Management ernennt Laurent Jacquier-Laforge (54) zum neuen Aktienchef. Er soll dafür sorgen, dass sich die hauseigene Investmentphilosophie „Strategically Aware Investing“ (etwa: Strategisch ausgerichtetes Anlegen) tatsächlich in den Aktienportfolios wiederfindet. Er berichtet an den globalen Investmentchef Pascale Auclair.

Jacquier-Laforge kommt von La Banque Postale Asset Management (LBPAM), wo er das Aktienmanagement verantwortete und Mitglied des Executive Committee war. Davor war er als Leiter Aktienmanagement bei Scor Global Investments (2012 – 2008) und Fortis Investments (2008 – 2002) tätig.

Die La Française-Gruppe bietet institutionellen Investoren und vermögenden Privatkunden sowohl in Frankreich als auch weltweit Anlagen in Wertpapieren, Immobilien und Inkubation, einem Teilgebiet des Private Equity. Das verwaltete Vermögen beträgt zirka 42 Milliarden Euro. Ende 2013 ging das Unternehmen im Rahmen seines Investmentansatzes mit Inflection Point Capital Management (IPCM) eine strategische Partnerschaft ein.