Credit Default Swaps Xaia legt neuen Credit-Fonds auf


Die Fondsboutiquen Xaia Investment und Universal-Investment haben einen gemeinsam einen Credit-Fonds aufgelegt. Der Xaia Credit Curve Carry (WKN A14 MQZ) strebt ein Ertragsprofil an, das mit dem einer Investition in Unternehmensanleihen vergleichbar ist, ohne jedoch die mit Unternehmensanleihen verbundenen Ausfallrisiken tragen zu müssen.

Der Fonds verfolgt die Strategie, für denselben Emittenten Kreditausfallversicherungen, sogenannte Credit Default Swaps (CDS) mit unterschiedlichen Laufzeiten abzuschließen und dabei durch den Kauf und Verkauf zwei gegenläufige Positionen aufzubauen. Die Steilheit der CDS-Kurve bildet die Ertragsquelle des Fonds.

Die Strategie strebt langfristig einen Ertrag von 3-Monats-Euribor plus 5 Prozent an. Verwaltungs- und Managementgebühren liegen bei jeweils 0,56 Prozent pro Jahr. Dazu kommt noch eine Performance-Gebühr von 20 Prozent unter Anwendung einer High-Water-Mark. Die Mindesterstanlagesumme liegt bei einer Million Euro.