Björn Schmuck Berenberg-Banker wechselt zur Dekabank

Björn Schmuck verlässt Berenberg

Björn Schmuck verlässt Berenberg

Björn Schmuck, Leiter einer Serviceeinheit, die für die Kundenberater Investmentideen sondiert, und die Hamburg Privatbank Berenberg gehen getrennte Wege. Schmuck wechselt zur Dekabank und fängt am 15. August im Geschäftsfeld Kapitalmarkt und Wertpapiere an. Das bestätigte eine Sprecherin der Dekabank.

Schmuck begann seine Karriere bei der Volksbank und stieg dort zum Kundenbetreuer auf. 2008 wechselte Schmuck zur Berenberg Bank. Zunächst in die Kundenbetreuung im Private Banking. 2012 übernahm er die Leitung der Serviceeinheit Investment Advisory Deutschland. Als unabhängiger Produktspezialist entwickelt er mit seinem Team Investmentideen für Kunden im Private Banking.

Bei der Dekabank wird er unter Stefan Keitel arbeiten, der die Abteilung Kapitalmarkt und Wertpapiere leitet.

Private Banking der Berenberg Bilderstrecke zum Wandel einer Bank