Kunst als Sachwertinvestition Berenberg Bank bietet Kunst als Investment

Die Berenberg Art Advice, Tochtergesellschaft der Berenberg Bank, bietet Anlegern erstmals Zugang zur Anlageklasse Kunst. Der Berenberg Art Capital Fund soll mit einem Volumen von 50 Millionen Euro in ausgewählte Kunstwerke anerkannter Künstler investieren.

„Durch die unabhängige Wertentwicklung zu klassischen Anlagen wie Aktien und Anleihen oder auch Immobilien kann ein Kunstinvestment jedes gut strukturierte Portfolio ideal ergänzen“, sagt Raymund Scheffler, Geschäftsführer der Berenberg Art Advice und Leiter der Düsseldorfer Niederlassung der Berenberg Bank.

Die Kunst-Expertise der eigenen Berenberg Art Advice hat man durch ein Joint-Venture-Agreement mit der im Kunstinvestment tätigen The Fine Art Fund Group aus London ergänzt. Sie wird die Geschäftsleitung beratend unterstützen und Dienstleistungen wie Versicherung, Transport, Lagerung oder Restaurierung koordinieren.

Die Laufzeit des Fonds soll sieben Jahre betragen. Das Management kann drei Mal um ein Jahr verlängern. Der Kunstfonds soll ausschließlich ausgesuchten Personen als Private Placement ab einer Summe von 100.000 Euro angeboten werden.