Schutz gegen Extremrisiken Axa IM startet Vola-Fonds

Der Fondsmanager des nun auch in Deutschland zugelassenen Vola-Fonds Axa WF Equity Volatility (WKN: A1KB5L) ist Laurent Ramsamy. Ziel des Ucits-Fonds sei, kostengünstig in die Volatilität wichtiger Aktienmärkte zu investieren. Laut Axa IM biete das zwei Vorteile: Da die Aktienmarktvolatilität üblicherweise negativ mit der Wertentwicklung traditioneller Asset-Klassen wie Aktien korreliert, können man über die Volatilität streuen und zudem biete sie Anlegern Schutz vor Extremrisiken.

Fondsmanager Ramsamy geht mit Derivaten eine Long-Postition in der erwarteten Volatilität der Aktienindizes S&P 500 sowie des Euro Stoxx 50 ein. Um die Kosten des Fonds und der Derivategeschäfte möglichst niedrig zu halten, kann er zudem mittels Index-Futures Short-Positionen aufbauen. Das soll die laufenden Kosten der Derivatepositionen im Portfolio (Cost of Carry) verringern.