Investment Expo

Die ursprünglich für den 14. bis 15. Mai 2020 geplante Investment Expo, eine Immobilienfachmesse für Real Estate Asset Manager und Investoren, wurde verschoben. Neuer Termin ist der 10./11. September 2020. Veranstaltungsort ist das Hotel Waldorf Astoria in Berlin.

Die Themen (Auswahl): 

  • Investmentmärkte

    Global Cities und Investment Hubs I: Großbritannien vor, im oder nach dem Brexit - Auswirkungen auf Büro- und Wohninvestments in UK.
    Global Cities und Investment Hubs II: Welche Metropolregionen in Europa zeigen stabile Wachstumsszenarien und sind attraktive Immobilienmärkte für Investitionen?
    Global Cities und Investment Hubs III: Die neue Seidenstraße - Auswirkungen auf Logistikmärkte, -wege und -immobilien.

  • Investmentfokus

    Make or Buy - sind frühzeitige Beteiligungen an Projektentwicklungen die bessere Bestandsinvestition?
    Projektentwicklung - wann ist der Einstieg für institutionelle Anleger sinnvoll? Wie sollten Kaufpreiszahlung, Kosten-, Zeit- und Qualitätsrisiken gemanagt werden?

  • Eigenhandel von Banken

    Sind Kreditinstitute auf dem Weg vom Finanzierer zum Asset Manager?
    Herausforderung Depot-A-Management. Banken zwischen Finanzierungsinstitut und Asset Manager. Welche Bedeutung haben Immobilien in der Asset-Allokation von Kreditinstituten?
    Immobilieninvestments von Banken: Lieber regional und direkt oder überregional und indirekt?

  • Liquide Immobilieninvestments

    Liquide Immobilieninvestments als Alternative - welche Risikoprämien müssen aus Anlegersicht erzielt werden? Welche Rolle spielen Rating, Investmentgrad und Wertpapierprospekt?
    Direct Lendings, Private Debt, Projektschuldverschreibungen und Corporate Bonds - Fremdkapital Investments im Immobiliensektor.
    Real Estate Equities: Beteiligung an Immobilienaktien und REITs - aktiv managen oder passive Index-Strategien?

  • Transparenz bei der Manager-Auswahl

    Asset-Manager-Selektion - Make or Buy: Den besten Manager für Investment-Destinationen und Nutzungsarten finden - Konzepte, Analyse, Auswahlprozess, Governance, Alignment of Interests.
    Kostentransparenz bei Managergebühren - Welche Kosten sind angemessen, Berücksichtigung von Management-Intensität, erfolgsabhängige Vergütungen vs. Fixvergütung, Vergütungen im internationalen Vergleich.

  • ESG 

    ESG - Herausforderung für Anleger und Manger. Integration von ESG-Aspekten in den Investmentprozess und das Risikomanagement. Welche Anforderungen der Europäischen Kommission müssen bei direkten und indirekten Immobilieninvestments, den Organisationsstrukturen bei Anlegern und Managern und dem Reporting umgesetzt werden?

  • Regulierung und Prozesse

    Der neue RETT-Blocker: was bedeutet er für künftige Share-Deal-Strukturen? - Hintergrund, rechtliche Grundlage, Gestaltungswege, Risiken.
    Regulierung und ihre Folgen: Was sind die Konsequenzen zunehmender Regulierung aus Entwickler-, Manager- und Anlegersicht? Existieren Korrelationen zwischen Regulierung und Miethöhe?

Einen Überblick über die Referenten können Sie sich hier verschaffen. Das vorläufige Programm für den ersten Veranstaltungstag finden Sie hier. Der geplante Ablauf des zweiten Veranstaltungstages ist hier hinterlegt

Und mit diesem Link können Sie sich anmelden.  

Veranstaltungsort: Waldorf Astoria, Hardenbergstraße 28, 10623 Berlin  
Kontakt: 
Telefon: 030/2844 987 3,
E-Mail: [email protected]