Zwei neue Partner für Family Office Wermuth Asset Management erweitert Mannschaft

Michael Vahrenkamp und Peter Romanowski verstärken das Team des Family Office Wermuth Asset Management

Michael Vahrenkamp und Peter Romanowski verstärken das Team des Family Office Wermuth Asset Management

Das Family Office Wermuth Asset Management (WAM) hat Peter Romanowski und Michael Vahrenkamp ins Management-Team geholt. „Wir freuen uns, zwei ausgewiesene Experten im erneuerbare Energien Bereich gewonnen zu haben“, sagt Jochen Wermuth, Investment-Chef von WAM.

Romanowski kommt als Partner für strategische Entscheidungen ins Unternehmen. Er verfügt über 23 Jahre Investment- und Commercial-Banking-Erfahrung und ist Spezialist für Asset Management mit besonderem Fokus auf die Strukturierung von Alternative-Asset-Fonds sowie das Management von M&A- und Ipo-Transaktionen.

Bevor er zu WAM kam, hat er als Partner der UBK unter anderem Fonds in Deutschland, Luxemburg und Italien aufgelegt. Bei der HSH Nordbank leitete er zuletzt die Produktentwicklung und das Research in der Energie-Sparte der Bank.

Michael Vahrenkamp

Vahrenkamp, MSc und langjähriger Vorstandsvorsitzender, hat über zwei Jahrzehnte erfolgreich Projekte und Unternehmen in Lateinamerika geleitet. Unter anderem war er für Unternehmen wie den Luftfahrtkonzern EADS und dem Energieerzeuger Steag in den Bereichen Telekommunikation, Kraftwerkstechnik und -betrieb, Energieeffizienz, Biomassenutzung und Wasseraufbereitung tätig.

Seine Verantwortlichkeiten umfassten Aktivitäten wie die internationale Geschäftsentwicklung, Restrukturierungsmaßnahmen, M&A-Transaktionen, Finanzierungen sowie Investitionen in Telekommunikationsinfrastruktur, Wasser- und Energieinfrastruktur. Bei WAM wird Vahrenkamp das Kernteam als Partner und Spezialist für Energie, Wasser und Lateinamerika erweitern