Zwei-Marken-Strategie BN & Partners wird zur Reuss Private Deutschland

Felix Brem (links) und Axel Rohr von der Reuss Private Group

Felix Brem (links) und Axel Rohr von der Reuss Private Group

Die Vermögensverwaltung BN & Partners Deutschland verfolgt hierzulande künftig eine Zwei-Marken-Strategie. Unter dem Namen „Reuss Private Deutschland“ wird man das eigene Vermögensverwaltungsgeschäft mit Privatkunden und institutionellen Anlegern betreiben. Die Marke „BN & Partners Vermögensverwaltung“ hingegen bündelt das von den Partnern im Haftungsdach BN & Partners vermittelte Geschäft.

„Durch die Namensänderung in Reuss Private Deutschland ändert sich für unsere Kunden nichts. Es stehen diesen auch weiterhin unsere bewährten Dienstleistungen sowie die ihnen vertrauten Ansprechpartner zur Verfügung“, sagt Axel Rohr, Vorstand des in Frankfurt ansässigen Vermögensverwalters.

BN & Partners sowie die künftige Reuss Private Deutschland gehören zur Reuss Private Group. Die Vermögensverwalter-Gruppe besitzt neben Deutschland auch Töchter in Liechtenstein und der Schweiz. „Die Namensänderung ermöglicht es uns, unsere Expertise unter der Marke Reuss Private europaweit einheitlich und damit stärker zu etablieren“, erklärt Felix Brem, Vorstandsvorsitzender des Mutterhauses Reuss Private Group.

Strategisches Ziel sei der Ausbau des Private Wealth Managements in Deutschland nach dem Vorbild der Schweizer Schwestergesellschaft Reuss Private. Ziel sei es unter anderem, verstärkt Kundenberater von Banken als Mitarbeiter zu gewinnen.