Zuständig für Freie Berufe BW-Bank-Vorstand geht in Ruhestand

Jürgen Haller, zuständig im BW-Bank-Vorstand für Geschäftskunden inklusive Freie Berufe, geht Ende März 2020 in Ruhestand

Jürgen Haller, zuständig im BW-Bank-Vorstand für Geschäftskunden inklusive Freie Berufe, geht Ende März 2020 in Ruhestand Foto: BW-Bank

Jürgen Haller scheidet zum 31. März 2020 aus dem Vorstand der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank). Er war mehr als 30 Jahre in verschiedenen Funktionen für die Bank tätig. Zuletzt verantwortete er das Segment Geschäftskunden, wozu unter anderem auch die Freien Berufe gehören. In seiner Zeit als Vorstand in verschiedenen Verantwortlichkeiten genoss Jürgen Haller ein hohes Ansehen bei unseren Kunden, zu denen er teilweise jahrelange Beziehungen pflegte", sagt Michael Horn, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der LBBW und unter anderem zuständig für das Privat- und Geschäftskundensegment der BW-Bank.

Haller gehört dem BW-Bank-Vorstand seit 2005 in wechselnden Funktionen an. Derzeit verantwortet er die Geschäftskunden inklusive der Freien Berufe und die Baufinanzierung. Zuvor war Haller im Unternehmensgeschäft der Bank tätig. Seine Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte er von 1979 bis 1981 bei der Württembergischen Kommunalen Landesbank. Darauf folgte ein Studium an der Universität Hohenheim. 1987 trat Haller in die Landesgirokasse ein.