Zurück als Rechtsanwalt Maximilian Werkmüller verlässt Family Office Anthos

Maximilian Werkmüller geht zur Lohr + Company Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Maximilian Werkmüller geht zur Lohr + Company Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Maximilian Werkmüller hat das Family Office Anthos, dass das Vermögen der C&A-Familie Brenninkmeijer verwaltet, verlassen. Dort war der 46-Jährige seit November 2011 Geschäftsführer. Die Trennung sei in bester Freundschaft geschehen und man bleibe sich auch weiterhin verbunden.

Werkmüller will sich künftig als Rechtsanwalt wieder voll dem Mandatsgeschäft widmen. Er wird geschäftsführender Partner der Düsseldorfer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Lohr + Company. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem der Ausbau des Family-Office-Geschäfts sowie das Kanzlei-Marketing.

Zu den weiteren Karrierestationen des promovierten Juristen gehören die Bank HSBC Trinkaus & Burkhardt, bei der von 1998 bis 2011 Leiter des Family Office war. Zudem ist er Inhaber der Kanzlei Dr. Werkmüller und Autor sowie Beirat des Verlagshauses C.H. Beck und war jahrelang Dozent an der EBS Finanzakademie in Oestrich-Winkel.