Zur Honestum Vermögensberatung Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung firmiert um

Die Geschäftsführer von Honestum: Stefan Brüdern (l.) und Heiko Droste | © Honestum

Die Geschäftsführer von Honestum: Stefan Brüdern (l.) und Heiko Droste Foto: Honestum

Die Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung heißt ab sofort Honestum Vermögensberatung. Zugleich wechseln die Oldenburger das Haftungsdach: So wurde die Zusammenarbeit mit der DFP Deutsche Finanzportfolioverwaltung Ende 2018 beendet, neuer Dienstleister ist NFS Netfonds Financial Services. Geschäftsführer bleiben weiterhin Stephan Brüdern und Heiko Droste, auch an der Gesellschafter- und Mitarbeiterstruktur sowie am Firmensitz ändert sich nichts.

Neue Strategien

Die Schritte sind Teil eines Umbaus, mit dem Honestum das bisherige Geschäftsmodell neu ausrichten und erweitern will: So ist etwa eine Absolute-Return-Strategie auch für individuelle Mandate in Planung, die im ersten Quartal starten soll. Eigens dafür hatte man bereits im Sommer 2018 Thomas Lorzinski an Bord geholt, der bereits als geschäftsführender Gesellschafter der Nordtreuhand mit vergleichbaren Strategien befasst war. Eine Non-Euro-Strategie soll ebenso bald kommen.

Droste, der zweite Geschäftsführer neben Unternehmensgründer Stephan Brüdern, war bei der Privatbank W. Fortmann & Söhne bis Ende 2016 gut neun Jahre als Leiter Portfoliomanagement tätig. Im Zuge der Integration der Bank in die Muttergesellschaft Oldenburgische Landesbank hatte er das Arbeitsverhältnis beendet, um zu Brüdern + Eisert zu wechseln.