Zunahme des verwalteten Vermögens Heemann Vermögensverwaltung wandelt sich zur AG

Ralf Hölscher (r.) sitzt ab sofort neben den beiden Senior-Partnern Ernst Heemann (l.) und Ralf de Winder (M.) im Vorstand. | © Heemann Vermögensverwaltung

Ralf Hölscher (r.) sitzt ab sofort neben den beiden Senior-Partnern Ernst Heemann (l.) und Ralf de Winder (M.) im Vorstand. Foto: Heemann Vermögensverwaltung

Die Heemann Vermögensverwaltung GmbH wandelt sich zur Aktiengesellschaft. Die Umwandlung gilt rückwirkend zum 1. Januar 2019. Laut Ernst Heemann, der neben Ralf de Winder und Ralf Hölscher den Vorstand der Heemann Vermögensverwaltung bildet, reagiert das Unternehmen mit dem Schritt auf das seit Jahren kontinuierlich gestiegene verwaltete Vermögen.

Am Anteilsbesitz ändert sich nichts: Die Anteile befinden sich unverändert im Besitz der Vorstände und der Familie Heemann, wobei die Familie weiterhin 50 Prozent der Anteile besitzt.

Die Heemann Vermögensverwaltung mit Sitz in Gronau im westlichen Münsterland ist seit mehr als 20 Jahren am Markt. Neben der individuellen Vermögensverwaltung bei Einzeldepots betätigt sich das Unternehmen auch als Fondsmanager: Neben der 2008 gestarteten hauseigenen FU-Fonds-Familie ist man auch zum Fondsmanager für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds bestellt.