Zukunft geklärt Stefanie Salata zieht in Volksbank-Vorstand ein

Nach 17 Monaten bei Oddo BHF: Stefanie Salata wird Vorstand bei der Volksbank Lüneburger Heide. | © Oddo BHF

Nach 17 Monaten bei Oddo BHF: Stefanie Salata wird Vorstand bei der Volksbank Lüneburger Heide. Foto: Oddo BHF

Stefanie Salata wird Vorstand bei der Volksbank Lüneburger Heide, wie die Tageszeitung „Hamburger Abendblatt“ (bezahlpflichtig) berichtet. Demzufolge wird die 51-Jährige zum 1. Juli als drittes Vorstandsmitglied ins Institut einziehen. Sie soll den Ausbau des Individualkundengeschäfts mit Fokus auf die Wertpapier- und Firmenkunden verantworten.

Erst Anfang Februar war bekannt geworden, dass Salata die deutsch-französische Oddo BHF zum 30. Juni verlässt. Sie hatte im Februar 2017 die Regionalleitung Süd/Ost im Private Wealth Management übernommen. Wer ihre Nachfolge bei Oddo BHF antritt, ist bisher noch nicht bekannt.

Salata begann ihre Karriere bei der Deutschen Bank Berlin, bei der sie von 2013 bis Anfang 2017 im Vorstand saß. In dieser Funktion hat sie vor allem das Geschäft mit Privat- und Firmenkundengeschäft neu ausgerichtet und weiter ausgebaut. Zuvor trug sie in verschiedenen Führungsfunktionen Markt- & Kundenverantwortung für das Geschäft der Deutschen Bank.

Man freue sich über die Entscheidung des Aufsichtsrats, so Vorstand Cord Hasselmann. Wichtige Personalentscheidungen müsse man frühzeitig treffen, um dauerhaft erfolgreich zu sein. Zum Vorstand der Volksbank Lüneburger Heide gehört außerdem Gerd-Ulrich Cohrs.