Zu Niederlassungsleitern Deutsche Bank beruft Melanie Winkel und Stefan Oldemeier

Stefan Oldemeier (l.) und Melanie Winkel

Stefan Oldemeier (l.) und Melanie Winkel

Melanie Winkel hat die Leitung der Filiale der Deutschen Bank in Herford übernommen. Die 42-Jährige folgt auf Stefan Oldemeier, der nun die Bielefelder Niederlassung leitet – und damit in seine Ausbildungsfiliale zurückkehrt. Beide sind nach Angaben eines Unternehmenssprechers zugleich für das Private Banking im jeweiligen Einzugsgebiet ihrer Filialen zuständig.

Winkel hat bereits ihre Ausbildung 1990 bei der Deutschen Bank in Bielefeld absolviert. Nach einer Station in Spenge ging es für sie nach Bad Salzuflen und nach Bielefeld, bevor sie schließlich nach Herford wechselte. Dort war sie zuletzt seit 2010 als Leiterin Private Banking tätig.

Stefan Oldemeier begann seine Karriere ebenfalls bei der Deutschen Bank – auch in Bielefeld. Über verschiedene weitere Stationen wurde der 39-Jährige schließlich Filialleiter in Bielefeld-Heepen, in Detmold und zuletzt, von 2012 bis 2016, in Herford.

Die Deutsche Bank betreut in Herford mit 18 Mitarbeitern insgesamt rund 7.500 Privat- und Firmenkunden, in Bielefeld sind 35 Mitarbeiter für rund 23.000 Kunden zuständig.