MWCM Invest Zahnärztekammer gründet Joint Venture mit Projektentwickler

Blick auf den historischen Stintmarkt in Lüneburg

Blick auf den historischen Stintmarkt in Lüneburg: Das Joint Venture MWCM Invest plant eine Beteiligung an einem Bürocampus in der Stadt. Foto: imago images/Norbert Neetz

Anfang des Jahres haben das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein und der Projektentwickler das Joint Venture MWCM Invest gegründet. Die MWCM investiert seit 2015 in Bestandsobjekte in den Anlageklassen Wohn-, Geschäfts- und Gewerbeimmobilien, die über das eigene Asset- und Verwaltungsmanagement betreut werden. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen mit Sitz in Ahrensburg und Hamburg Grundstücke mit und ohne Baurecht für die Erschließung von Investments.

Beteiligung am Werum-Campus in Lüneburg geplant

Bereits vor dem offiziellen Start des Joint Ventures wurde die erste Kooperation realisiert. 2021 ging die Büroimmobilie Kurfürstenallee 130 in Bremen in den Bestand der MWCM über und ist heute vollständig vermietet. Als nächstes Projekt haben die beiden Gründungsparteien die Beteiligung am Bürocampus des Unternehmens Werum in Lüneburg, einem führenden Softwareanbieter in der Pharmaindustrie, in Planung.