Experte für das Wertpapier-Controlling WSH Family Office baut Investment-Team aus

Philipp Lammich wechselt zur WSH Deutsche Vermögenstreuhand

Philipp Lammich wechselt zur WSH Deutsche Vermögenstreuhand: Beim Düsseldorfer Family Office verstärkt er das Team liquide Investments Foto: WSH

Philipp Lammich wechselt als Senior-Consultant im Wertpapierbereich zur WSH Deutsche Vermögenstreuhand. Dort wird er Teil des fünfköpfigen Teams liquider Investments. Künftig soll Lammich mandantenfamilien strategisch beim liquiden Teil der Vermögensallokation beraten und das Deal-Sourcing von Wertpapieren übernehmen. Zu seinen Aufgaben gehöre das aktive Steuern und Überwachen der liquiden Vermögenswerte und deren Asset Manager, das Überprüfen der Portfoliostruktur und das Steuern der Risiken.

Lammich war zuvor von 2006 bis 2019 beim Wirtschaftsprüfer Warth & Klein Grant Thornton im Wertpapier-Controlling tätig. Dort war er als Teamleiter und Prokurist für das Vermögensreporting und -controlling zuständig. Danach wechselte Lammich zur Ecovis Treuhand- und Steuerberatungsgesellschaft und betreute ein Reporting-Projekt.