Generationswechsel Nach 15 Jahren: Abrdn Investments hat neuen Deutschland-Chef

Fabin Klingler (l.) beerbt Hartmut Leser als Deutschland-Chef von Abrdn

Fabin Klingler (l.) beerbt Hartmut Leser als Deutschland-Chef von Abrdn: Leser war 15 Jahre lang im Amt. Foto: Abrdn

Fabian Klingler wird Anfang 2022 zum Vorstandsvorsitzenden von Abrdn Investments Deutschland berufen. Er und tritt damit die Nachfolge von Hartmut Leser an, der sich nach 
15 Jahren entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen, um eine neue Herausforderung anzunehmen. Klingler, bisher stellvertretender Vorstandsvorsitzender, war 
federführend beim Aufbau des Wohnimmobiliensegments des Unternehmens für institutionelle Kunden.

Wohnungsinvestments zählt. Wohnimmobilien machen bei der deutschen abrdn Gesellschaft knapp 25 Prozent des verwalteten Vermögens aus, die verbleibenden 75 Prozent bestehen aus Wertpapierfonds.

 

 

 


Klingler ist seit 2008 bei Abrdn in verschiedenen verantwortungsvollen Positionen tätig. Zuvor war er bei der Deutschen Gesellschaft für Immobilienfonds (Degi) tätig.

Leser ist seit 2007 für Abrdn tätig.  Von 1997-2006 war er Partner der Firma Feri und unter anderem als geschäftsführender Gesellschafter der Feri Institutional Advisors tätig. Seit 2017 ist er Honorarprofessor und Senior Fellow der WHU Otto Beisheim School of Management.