Corona-Hilfsprogramm der Europäischen Union Wisdomtree startet ETF für Sozialanleihen

Geschlossenes Hotel in Barcelona

Geschlossenes Hotel in Barcelona: Die EU will mit einem Hilfsprogramm durch die Corona-Krise bedrohte Arbeitsplätze erhalten. Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Die Corona-Hilfen der Europäischen Union nimmt die Fondsgesellschaft Wisdomtree mit einem neuen Anleihe-ETF in den Fokus. Der Wisdomtree European Union Bond (ISIN: IE00BMXWRM76) soll in Rentenpapiere zur Finanzierung des sogenannten SURE-Programms investieren. Mit dem Milliardenprojekt will die EU die Corona-Folgen für die Arbeitsmärkte der Mitgliedsländer abmildern. Gefördert werden unter anderem Kurzarbeiterprogramme sowie Selbständige.

Der ETF bildet den Index iBoxx EUR European Union Select ab, der in Euro emittierte Anleihen mit Investment-Grade-Rating enthält. Es handele sich ausschließlich um Rentenpapiere, die die EU zur Finanzierung des SURE-Programms sowie des Wiederaufbaufonds ausgibt. Die Anleihen fallen größtenteils unter die Rubrik Sozialanleihen, heißt es.

Der Wisdomtree European Union Bond notiert an der Borsa Italiana und der Börse Xetra. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,16 Prozent.

>> zur Liste aller Renten-ETFs